Seelsorgeeinheit St. Märgen - St. PeterDas Klosterdorf St. Märgenwww.klosterdoerfer.deDas Klosterdorf St. PeterErzdiözese Freiburg

An den Aushängen an den Kirchen hatten wir geschrieben, dass Pfr. Klemens Armbruster in seinem Sonntagsgottesdienst die Messintentionen vom Samstagabend bzw. Sonntag ins Fürbittgebet aufnimmt. Die Frage der Werktagsgottesdienst blieb noch offen. Pfr. Armbruster wird deshalb auch die Messintentionen der Werktagsgottesdienste der jeweiligen Woche in diesen Sonntagsgottesdienst miteinbeziehen. Dies gilt zunächst für im zuletzt vom 14. März bis zum 19. April veröffentlichten Klosterschlüssel. Wer seine „bestellte Messe“ auf einen späteren Zeitpunkt verlegt haben möchte, kann dies einfach den Pfarrbüros mitteilen. Dies gilt zunächst bis einschließlich 19. April.
„Zu jedem Verstorbenen gehören auch die lebenden Familienmitglieder. Auf diese Weise fühle ich mich mit den beiden Gemeinden besonders verbunden, auch wenn ich nur in kleinster Runde Gottesdienst feiern kann,“ so Pfr. Armbruster.

Die Landesregierung hat ihre Verordnung zu den Gottesdiensten modifiziert.
Gottesdienste im üblichen Rahmen sind weiterhin verboten.
Taufen und Eheschließungen mit nicht mehr als fünf Personen erlaubt.
Erd- und Urnenbestattungen sowie Totengebete im engsten Familien- und Freundeskreis, wenn diese Feiern unter freiem Himmel mit nicht mehr als zehn teilnehmenden Personen stattfinden. Bei den zehn Personen sind Zelebrant und Bestatter und ggfls. Sargträger mitzuzählen. Außerdem sind hier Teilnehmerlisten anzufertigen.
Gottesdienste im kleinsten Rahmen zur Aufzeichnung und medialen Verbreitung sind möglich, ebenso Gottesdienste in bestehenden häuslichen Gemeinschaften.
Der vollständige Text findet sich nebenan unter „Aktuelle Infos“.

Auf der Homepage des Geistlichen Zentrums St. Peter sind einige Verknüpfungen zusammen gestellt von anderen Einrichtungen, die auf Impulse, Gottesdienste und Gebetswege hinweisen, „um es uns allen zu erleichtern, durch die Krise zu gehen“.
Wir geben diesen Hinweis gerne weiter: www.geistliches-zentrum.org/Aktuell

„Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.” (2 Tim 1,7) Unter diesem Leitvers sammelt und veröffentlicht das Erzbischöfliche Seelsorgeamt in Freiburg spirituelle, diakonische und gottesdienstliche Ideen, mit denen Gemeinden, Gruppen und einzelne der Frage nach einer seelsorgerlichen Praxis in den Corona-Zeiten nachgehen - erfinderisch, menschennah und im Glauben verbunden. Es werden Ideen vorgestellt, die zum Selbst-Ausprobieren und Weiterentwickeln einladen. Die Plattform wächst und verändert sich also, so wie die aktuelle Situation gerade auch. Zu finden unter: https://www.ebfr.de/html/content/seelsorge_jetzt_trotz_corona.html?&

Seite 2 von 6

Bistum Aktuell

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.