Seelsorgeeinheit St. Märgen - St. PeterDas Klosterdorf St. Märgenwww.klosterdoerfer.deDas Klosterdorf St. PeterErzdiözese Freiburg

Am Sonntag, den 29. Dezember 2019 um 15 Uhr kommt in der Wallfahrtskirche auf dem Lindenberg das Orff’sche Weihnachtsspiel „Ludus de nato infante mirificus“ zur Aufführung.

In diesem von Carl Orff selbst getextetem Mysterienspiel entfesselt sich archaisch und wortgewaltig der Weg vom Dunkel ins Licht. Der Mensch ist gezwungen, sich zwischen guten und bösen Mächten eingespannt, für Glaube oder Un-glaube zu entscheiden.
Michael Schmitter wird den Text durch rhythmische Sprache, große Dialoge und stille Momente verlebendigen. Martin Schmeisser ist u. a Herausgeber erfolgreicher Weihnachtsliederbücher. Die Musiker Felix Borel (Violine, SWR Symphonieorchester), der zusammen mit Wolfgang Fernow (Bass) ein Improvisationsduo bildet, Johannes Götz (Orgel) und Susanne Filser, die ihren ersten Unterricht noch bei Orff erhielt, interpretieren die „Orff‘schen Klangwelten” als Improvisationen neu.

Karten zu 17 €, (erm. 12 €) zzgl. VVK bei freier Platzwahl,
Vorverkauf an BZ-Vorverkaufsstellen und direkt www.reservix.de,
Abendkasse ab 14:30 Uhr

In St. Peter wird am Mittwoch, den 01. Januar 2020 um 17 Uhr das Neue Jahr mit einem festlichen Neujahrskonzert in der Barockkirche gutgelaunt begrüßt. Mit Johannes Sondermann, Trompeter des SWR-Orchesters und Bezirkskantor Johannes Götz treffen zwei herausragende Interpreten aufeinander, die Beide höchste Virtuosität mit klanglicher Brillanz und Perfektion vereinen. Das kongeniale Zusammenspiel der beiden langjährigen Musikerfreunde wird die Barockkirche St. Peter mit jubilierendem Bläser- und Orgelklang erfüllen und zum Strahlen bringen.

Es erklingen Werke von Bach, Torelli, Händel, Corelli, Lübeck, Piazzolla u. a.

Karten zu 16 € zzgl. VVK
50 % Ermäßigung für Schüler/Studenten/Behinderte/Freiburg-Pass-Inhaber
Vorverkauf an BZ-Vorverkaufsstellen und direkt unter www.reservix.de.
Abendkasse ab 16 Uhr geöffnet.
Informationen : www.barockkirche-st-peter.de

Jeweils dienstags sind Sie herzlich zum Morgenlob in die Kreuzkapelle des Geistlichen Zentrums eingeladen.
Um 7.40 Uhr können Sie über die Pforte des Geistlichen Zentrums ins Haus gelangen. Sie werden an der Pforte abgeholt. Mit Gesang, mit einem Psalm und einem Wort aus dem Tagesevangelium können Sie den Tag in einer Gebetsgemeinschaft beginnen.
Die Gebetszeit beginnt um 7.45 Uhr und dauert ca. 15 Minuten. (Pfr. Andreas Brüstle)

Den Flyer "Spirituelles Jahresprogramm" gibt es HIER zum Download!

Seite 1 von 2

Bistum Aktuell

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok