Seelsorgeeinheit St. Märgen - St. PeterDas Klosterdorf St. Märgenwww.klosterdoerfer.deDas Klosterdorf St. PeterErzdiözese Freiburg

Bei den Beerdigungen haben sich in den letzten Jahren manche Veränderungen ergeben. Es war zuerst Jörg Winterhalter, dann Sr. Petra Maria und heute Eva Asal, die entsprechend der diözesanen Vorgaben sich bereit erklärt haben, im Beerdigungsdienst mitzuarbeiten und mit den jeweiligen Priester beim Seelenamt zu kooperierten. Für manche war es überraschend, dass der jeweilige Priester zwar der Messe vorstand, aber nicht gepredigt und auch anschließend nicht die Beerdigung auf dem Friedhof gehalten hat. Die Überlegung, die dahinter steht, ist folgende: Im Todesfall besucht die Person, die Beerdigungsdienst hat, die Angehörigen und spricht mit ihnen, tröstet und bespricht die jeweiligen Gottesdienste, wie Betstunde und Beerdigung. Der Lebenslauf der verstorbenen Person wird angesprochen. In all diesen Begegnungen wächst in aller Regel ein gegenseitiges Vertrauen. Deswegen ist uns eine durchgängige Begleitung von der ersten Begegnung, über die gemeinsame Besprechung der Betstunde und des Seelenamtes bis hin zur Gestaltung der Gottesdienste bis hin zur Verabschiedung am Grabe ein vorrangiges Ziel. Weil uns diese Begleitung wichtig ist, können wir im Unterschied zu den meisten Gemeinden in unserer Erzdiözese das Seelenamt an dieser Stelle beibehalten.

Eine zweite Änderung hat sich ergeben, dass an den Tagen, an denen eine Beerdigung ist, der Abendgottesdienst in der Seelsorgeeinheit ausfällt. Es hatte sich gezeigt, dass wir zum einen schon an manchen Tagen zwei Gottesdienste haben. Eine solche Vielzahl von Gottesdiensten an einem Tag, höhlt letztendlich den geistlichen Dienst innerlich aus. Deshalb haben wir inzwischen die Praxis, dass bei einer Beerdigung generell die Abendgottesdienste in beiden Gemeinden entfallen. Deshalb werden die Aushänge von Verstorbenen in beiden Gemeinde ausgehängt. Die Intentionen, die auf dem entsprechenden Werktagsgottesdienst liegen, werden auf den folgenden Sonntagsgottesdienst gelegt.

Gerne sind wir für Sie da .... 

Kath. Pfarramt St. Märgen                   Kath. Pfarramt St. Peter

Öffnungszeiten:                                                                  Öffnungszeiten: 

Dienstag        17.30 – 19.30 Uhr                                        Montag            09.00 – 11.00 Uhr

Mittwoch        08.30 – 11.30 Uhr                                        Donnerstag     15.30 – 18.30 Uhr

Freitag          08.30 – 11.30 Uhr                                         Freitag            09.00 – 11.00 Uhr

  1. Freitag im Monat geschlossen                                      1. Freitag im Monat geschlossen

Das Pfarrbüro St. Peter ist in den Herbstferien vom 29.10. bis 02. November geschlossen.
In dringenden Angelegenheiten erreichen Sie das Pfarrbüro in St. Märgen zu den angegbenen Öffnungszeiten unter T: 07669/9103-30 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Pfarrbüros in St. Märgen und St. Peter sind vom 05.-09. November 2018 geschlossen. Bei einem Todesfall erreichen Sie uns über die Beerdigungsbereitschaft, Tel.-Nr. 0160-6209120

Informationen aus dem Pastoralteam

Nach dem Weggang von Sr. Petra Maria haben Gemeindereferentin Eva Maria Asal und Pfarrer

Klemens Armbruster in einer Teamklausur die Aufgaben neu verteilt und zum Beerdigungsdienst, Überlegungen angestellt. Die nachfolgende Tabelle gibt eine Übersicht, wer für welche Gruppierung, Aktion oder Gottesdienst sich verantwortlich zeichnet. Die Tabelle erhebt im Moment nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stellt auch keine Wertigkeit dar. Auch sind Punkte aufgenommen, die später erst angegangen werden.

In der untenstehenden Tabelle stehen die Abkürzungen STM für St. Märgen und STP für St. Peter

Klemens Armbruster

Eva Maria Asal

Gemeindeteam STP

Gemeindeteam STM

Beerdigungsdienste

Beerdigungsdienste

Predigtdienst

Predigtdienst

Vorwort Pfarrblatt

Vorwort Pfarrblatt

Erstkommunion (Mitarbeit)

Erstkommunion (verantwortlich)

Firmung (verantwortlich)

Firmung (Mitarbeit)

Palmsonntag STM

Palmsonntag STP für Kinder

Schuljahresanfangsgottesdienst STP

Schuljahresanfang STM

Einschulungsgottesdienst in STP und STM

Einschulungsgottesdienst in STM

Schülergottesdienste

Schülergottesdienste

St. Martin in STP

St. Martin in STM

Abt Steyrer Gottesdienst

Reli- Unterricht STM

Sonntags- u. Werktagsgottesdienste

Reli- AG STP

Kfd STP + STM

Familienpastoral

Ökumene

Kinderkreuzweg STP

Krankenkommunion

Schuljahresabschlussgottesdienst STP + STM

Geistlicher Tag für liturgischer Dienste

Kirchenführungen STM

Lektoren STM + STP

Geistlicher Tag für liturgische Dienste

Kommunionhelfer STP + STM

Sternsinger

Wortgottesteam

Wortgottesteam

Kirchenchor STM + STP

Kinderkrippenfeier STP

Stiftungsrat

Kinderkrippenfeier STM

Peru-Kreis

Familiengottesdienst-Team

Jahresinfotreffen Kirchenmusik

Kinderkirche

„Spitzbuben“ STP (Nikolaus)

Trauergruppe

Seniorengruppe Spätsommer STP

Minis STP+ STM

Senioren 65+ STM

Pastorale Ansprechperson Kindergarten STM

Büchereiteam STP + STM

Pastorale Ansprechperson Kindergarten STP

Jugendclub

Betstunden

Homepage

Klosterschlüssel

Sozialausschuss

KLJB

Bildungswerk

Ab Februar 2018 Weiterbildung zur Geistlichen

Begleitung über 2 Jahre hinweg

Einfach Essen

Außerdem wird es rund um die Beerdigungen Veränderungen geben. Bisher ist es so: Wenn nachmittags eine Beerdigung ist, entfällt der Abendgottesdienst nur, wenn er in derselben Gemeinde ist. War der Abendgottesdienst in der anderen Gemeinde, wurde dieser gehalten. In den Jahren der Erprobung seit der neuen Gottesdienstordnung im Herbst 2014 gab es aber oft genug Situationen, dass an Beerdigungstagen drei Gottesdienste stattfanden: Dienstag und Donnerstag sind morgens Schülergottesdienste und abends Abendgottesdienste. Am Freitag ist morgens der Wallfahrtsgottesdienst auf dem Ohmen und ein Abendgottesdienst. Es geht nicht darum, dass dem Pfarrer nur 75 Prozent für die Seelsorgeeinheit zur Verfügung steht, sondern dass eine Vielzahl von Gottesdiensten letztendlich den geistlichen Dienst innerlich aushöhlt. Deshalb wird es künftig so sein, dass bei einer Beerdigung generell die Abendgottesdienste in beiden Gemeinden entfallen. Deshalb werden auch jetzt schon die Aushänge von Verstorbenen in beiden Gemeinde ausgehängt. Die Intentionen, die auf dem entsprechenden Werktagsgottesdienst liegen, werden auf den folgenden Sonntagsgottesdienst gelegt.

Am 2. Mai 2017 haben die umfangreichen Arbeiten zur Sanierung der Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt St. Märgen begonnen. Wir bewahren Denkwürdiges und erhalten die Pfarrkirche als ein überregional bekanntes Wahrzeichen des Schwarzwaldes.

Unter www.denkwuerdiges-bewahren.de finden Sie weitere Informationen sowie aktuelle Bilder der Baustelle.

Bistum Aktuell

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok