Seelsorgeeinheit St. Märgen - St. PeterDas Klosterdorf St. Märgenwww.klosterdoerfer.deDas Klosterdorf St. PeterErzdiözese Freiburg

Es ist eine alte Geschichte, die sich immer wieder wiederholt. Jedes Jahr aufs Neue. Und dennoch ist es eine Geschichte, die uns Menschen auch immer wieder fasziniert, die uns zum Staunen und Wundern bringt. Eine Geschichte, die nie ihren Reiz verliert. Es ist die Geschichte um die Geburt Jesu.
Dabei geht es nicht einfach nur um wundersame Schwangerschaften, oder helle Sterne am Himmel. Uns berührt vielmehr das, was dahinter steckt: Das kleine Wunder von Gott, das auch wir uns manchmal wünschen. Und wenn schon nicht ein Wunder, dann doch vielleicht wenigstens einen Engel, der uns sagt, was wir tun sollen, der uns Gottes Botschaft ins Ohr flüstert, der uns einen neuen Weg aufzeigt, wenn wir uns verloren fühlen und nicht sicher sind, was es zu tun gilt. Ja, wenn es doch nur so einfach wäre. Wenn wir doch nur einen Abglanz dessen hätten, was damals passiert ist.
Soll ich Ihnen etwas sagen? Diesen Abglanz haben wir. Jeder von uns. Jeden Tag. Nur ist er oft verdeckt oder glänzt nicht mehr so sehr, wie wir uns das vorstellen. Es sind die kleinen Wunder des Alltags, die Gott uns in die Hände und Herzen legt: Eine Schneeflocke, die vom Himmel fällt, das Lächeln eines Kindes, der weise Ratschlag eines alten Menschen, die tatkräftige Hand des Nachbarn, das offene Ohr eines Freundes.
Vielleicht ist es an der Zeit, dass wir das Staunen der Kinder wieder lernen. Oder erinnern Sie sich vielleicht nicht, was für Sie Weihnachten war, als Sie noch ein Kind waren? Da gab es das Staunen noch, die Freude, das ungeduldige Warten, das Hoffen und die glänzenden Augen. Da gab es für jeden von uns noch die kleinen Wunder.
Es mag sein, dass wir diese Wunder als Erwachsene nicht mehr erwarten und sie deshalb nicht mehr wahrnehmen. Aber wir Christen dürfen – egal wie alt wir sind und was wir im Leben erfahren mussten oder durften – noch immer auf Wunder hoffen und wir dürfen noch immer einen Abglanz dessen erwar-ten, was damals in Bethlehem geschah. Jeden Tag und jedes Jahr aufs Neue.
Wie das gehen soll? Das ist ganz einfach: Stellen Sie sich vor die Krippe und legen Sie sich selbst, Ihr Leben und Ihr Herz in die Krippe zum Kind und trauen Sie Ihm ein Wunder in Ihrem Leben zu.
Dann wird es Weihnachten immer und immer wieder.

 Ihre Gemeindereferentin Eva Maria Asal

Ein frohes erfülltes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Neues Jahr wünschen:
Klemens Armbruster, Eva Maria Asal, Petra Dold, Sylvia Hummel, Uli Ketterer und Rita Zahn.

Gerne sind wir für Sie da .... 

Kath. Pfarramt St. Märgen                   Kath. Pfarramt St. Peter

Öffnungszeiten:                                                                  Öffnungszeiten: 

Dienstag        17.30 – 19.30 Uhr                                        Montag            09.00 – 11.00 Uhr

Mittwoch        08.30 – 11.30 Uhr                                        Donnerstag     15.30 – 18.30 Uhr

Freitag          08.30 – 11.30 Uhr                                         Freitag            09.00 – 11.00 Uhr

  1. Freitag im Monat geschlossen                                      1. Freitag im Monat geschlossen

 

Die beiden Pfarrbüros in St. Märgen und St. Peter sind in den Weihnachtsferien vom 24.12.2018 bis einschl. 04.01.2019 geschlossen.

In dringenden Angelegenheiten sprechen Sie auf den jeweiligen Anrufbeantworter oder senden eine Mail. Ihre Angelegenheiten werden in unregelmäßigen Abständen bearbeitet.

In dringenden Seelsorgerlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte direkt an Pfarrer Klemens Armbruster unter Tel. 07660 - 93011-11 oder Mobil unter 0171 - 54 69 745.

Bei Trauerfällen wählen Sie bitte die Mobilnummer der Beerdigungsbereitschaft T: 0160 - 620 91 20

 

Informationen aus dem Pastoralteam

Nach dem Weggang von Sr. Petra Maria haben Gemeindereferentin Eva Maria Asal und Pfarrer

Klemens Armbruster in einer Teamklausur die Aufgaben neu verteilt und zum Beerdigungsdienst, Überlegungen angestellt. Die nachfolgende Tabelle gibt eine Übersicht, wer für welche Gruppierung, Aktion oder Gottesdienst sich verantwortlich zeichnet. Die Tabelle erhebt im Moment nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stellt auch keine Wertigkeit dar. Auch sind Punkte aufgenommen, die später erst angegangen werden.

In der untenstehenden Tabelle stehen die Abkürzungen STM für St. Märgen und STP für St. Peter

Klemens Armbruster

Eva Maria Asal

Gemeindeteam STP

Gemeindeteam STM

Beerdigungsdienste

Beerdigungsdienste

Predigtdienst

Predigtdienst

Vorwort Pfarrblatt

Vorwort Pfarrblatt

Erstkommunion (Mitarbeit)

Erstkommunion (verantwortlich)

Firmung (verantwortlich)

Firmung (Mitarbeit)

Palmsonntag STM

Palmsonntag STP für Kinder

Schuljahresanfangsgottesdienst STP

Schuljahresanfang STM

Einschulungsgottesdienst in STP und STM

Einschulungsgottesdienst in STM

Schülergottesdienste

Schülergottesdienste

St. Martin in STP

St. Martin in STM

Abt Steyrer Gottesdienst

Reli- Unterricht STM

Sonntags- u. Werktagsgottesdienste

Reli- AG STP

Kfd STP + STM

Familienpastoral

Ökumene

Kinderkreuzweg STP

Krankenkommunion

Schuljahresabschlussgottesdienst STP + STM

Geistlicher Tag für liturgischer Dienste

Kirchenführungen STM

Lektoren STM + STP

Geistlicher Tag für liturgische Dienste

Kommunionhelfer STP + STM

Sternsinger

Wortgottesteam

Wortgottesteam

Kirchenchor STM + STP

Kinderkrippenfeier STP

Stiftungsrat

Kinderkrippenfeier STM

Peru-Kreis

Familiengottesdienst-Team

Jahresinfotreffen Kirchenmusik

Kinderkirche

„Spitzbuben“ STP (Nikolaus)

Trauergruppe

Seniorengruppe Spätsommer STP

Minis STP+ STM

Senioren 65+ STM

Pastorale Ansprechperson Kindergarten STM

Büchereiteam STP + STM

Pastorale Ansprechperson Kindergarten STP

Jugendclub

Betstunden

Homepage

Klosterschlüssel

Sozialausschuss

KLJB

Bildungswerk

Ab Februar 2018 Weiterbildung zur Geistlichen

Begleitung über 2 Jahre hinweg

Einfach Essen

Außerdem wird es rund um die Beerdigungen Veränderungen geben. Bisher ist es so: Wenn nachmittags eine Beerdigung ist, entfällt der Abendgottesdienst nur, wenn er in derselben Gemeinde ist. War der Abendgottesdienst in der anderen Gemeinde, wurde dieser gehalten. In den Jahren der Erprobung seit der neuen Gottesdienstordnung im Herbst 2014 gab es aber oft genug Situationen, dass an Beerdigungstagen drei Gottesdienste stattfanden: Dienstag und Donnerstag sind morgens Schülergottesdienste und abends Abendgottesdienste. Am Freitag ist morgens der Wallfahrtsgottesdienst auf dem Ohmen und ein Abendgottesdienst. Es geht nicht darum, dass dem Pfarrer nur 75 Prozent für die Seelsorgeeinheit zur Verfügung steht, sondern dass eine Vielzahl von Gottesdiensten letztendlich den geistlichen Dienst innerlich aushöhlt. Deshalb wird es künftig so sein, dass bei einer Beerdigung generell die Abendgottesdienste in beiden Gemeinden entfallen. Deshalb werden auch jetzt schon die Aushänge von Verstorbenen in beiden Gemeinde ausgehängt. Die Intentionen, die auf dem entsprechenden Werktagsgottesdienst liegen, werden auf den folgenden Sonntagsgottesdienst gelegt.

Am 2. Mai 2017 haben die umfangreichen Arbeiten zur Sanierung der Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt St. Märgen begonnen. Wir bewahren Denkwürdiges und erhalten die Pfarrkirche als ein überregional bekanntes Wahrzeichen des Schwarzwaldes.

Unter www.denkwuerdiges-bewahren.de finden Sie weitere Informationen sowie aktuelle Bilder der Baustelle.

Bistum Aktuell

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok